Live und Direkt im Flow des Marktes - der Vorbörse-Wake-up-Call von BörseGo Jandaya - pünktlich um 8:45 Uhr und 15:00 Uhr auf Ihrem Trading-Desk

Anzeige

Einfach näher am Markt - mit den Echtzeitnachrichten von Jandaya: http://www.boerse-go.de/jandaya

US-Edition

Aktien, die in der Vorbörse großes Interesse auf sich ziehen. Blättern Sie, um sie aufzurufen!

Research in Motion enttäuscht mit Ausblick

Der Blackberry-Hersteller Research in Motion (RIM) hat im dritten Quartal einen deutlichen Gewinnrückgang verbucht und mit seinem Ausblick für das vierte Quartal die Erwartungen der Analysten verfehlt. Im dritten Quartal lag das Ergebnis mit 1,27 US-Dollar je Aktie über der Konsensprognose von 1,19 US-Dollar je Aktie. Für das vierte Quartal rechnet Research in Motion mit einem Ergebnis zwischen 0,80 und 0,95 US-Dollar, während die Analysten eigentlich mit 1,08 Dollar gerechnet hatten. Negativ wurde auch aufgenommen, dass die neue Blackberry-Generation erst in der zweiten Jahreshälfte 2012 auf den Markt kommen soll. Die Aktien von RIM verlieren vorbörslich 10,11 Prozent auf 13,60 Dollar.


Adobe Systems übertrifft die Erwartungen

Der Software-Konzern Adobe Systems hat im vierten Quartal beim Gewinn die Analystenschätzungen deutlich überboten. Der Umsatz blieb im Rahmen der Erwartungen. Auf non-GAAP-Basis verdiente Adobe 0,67 US-Dollar je Aktie, während die Analysten nur mit 0,60 Dollar gerechnet hatten. Auch die Erwartungen für das kommende Quartal liegen über den Markterwartungen. Die Aktien von Adobe Systems legen vorbörslich um 3,55 Prozent auf 27,40 Dollar zu.


Accenture revidiert Prognose für das kommende Quartal

Der Consulting-Konzern Accenture hat im ersten Quartal beim Gewinn und Umsatz überzeugen können. Die Prognose für das zweite Quartal wurde aufgrund von erwarteten negativen Wechselkurseffekten leicht nach unten revidiert. Der Gewinn je Aktie von 0,96 US-Dollar im ersten Quartal lag leicht über der Analystenschätzung von 0,94 US-Dollar. Der Umsatz konnte mit 7,07 Milliarden US-Dollar die Erwartungen von 6,86 Milliarden US-Dollar ebenso übertreffen. Die Aktien von Accenture verlieren vorbörslich 1,30 Prozent auf 55,40 Dollar.

(Kurs in Euro)