Live und Direkt im Flow des Marktes - der Vorbörse-Wake-up-Call von BörseGo Jandaya - pünktlich um 8:45 Uhr und 15:00 Uhr auf Ihrem Trading-Desk

    Einfach näher am Markt - mit den Echtzeitnachrichten von Jandaya:http://www.boerse-go.de/jandaya

    Europa-Edition

    Aktien, die in der Vorbörse großes Interesse auf sich ziehen. Blättern Sie, um sie aufzurufen!

    EADS hat doch nachgebessert

    EADS hat im Kampf um den Tankflugzeugauftrag der US-Luftwaffe das Angebot überarbeitet und einen neuen Preis vorgelegt. Das bestätigte Ralph Crosby, der bei EADS für das Nordamerika-Geschäft zuständig ist. Bislang hatte EADS gesagt, man werde das Angebot nicht nachbessern. Bei dem Deal geht es um 35 Milliarden US-Dollar. Airbus rechnet mit einigen hundert Bestellungen für den A320neo auf der Pariser Air Show im Juni, für den A380 sieht Airbus noch großes Potenzial bei Billigfliegern auf der Langstrecke. Vorbörslich schmeckt der Nachrichtenmix den Anlegern weniger, die Aktie gibt 0,13 Prozent ab.

    Brenntag besser als erwartet

    Brenntag hat bei allen wesentlichen Kennzahlen die Schätzungen in 2010 übertroffen. Das Unternehmen ist für 2011 optimistisch. Händler sagen, das ist keine Explosion, wird aber sicher nicht nachteilig auf die Aktie wirken. Vorbörslich legen Brenntag 0,37 Prozent zu.

    Comdirect hat gesenkte Prognose getoppt

    Die Comdirect hat in 2010 den Vorsteuergewinn auf 80,9 Millionen von 76 Millionen Euro im Vorjahr gesteigert. Die gesenkte Prognose lag bei 80 Millionen Euro. Das Unternehmen will mehr ausschütten, das wird die Mutter, die Commerzbank freuen. Vorbörslich verliert Comdirect mit minus 1,84 Prozent deutlich.

    ElringKlinger hochgestuft

    Die Analysten der HSBC haben den Automobilzulieferer ElringKlinger von "neutral? auf "übergewichten? hochgestuft. Kursziel 31 Euro. Anleger heben die Aktie vorbörslich mit 0,20 Prozent ins Plus.

    Daimler will die Hälfte abgeben

    Nach einem Bericht der FTD will Daimler die Hälfte seines Anteils an EADS an die Bundesrepublik verkaufen. Verhandlungen liefen bereits. Vorbörslich legt Daimler 0,92 Prozent zu.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu Daimler AG

    Art WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    Call HY3LMD 60,00 € 60,00 € 0,36 0,38 18,12 17.09.2014
    Call HY10C8 56,18 € 56,18 € 0,74 0,76 8,69 open end
    Put HY2RU7 71,66 € 71,66 € 0,85 0,87 7,37 open end
    Put HY4XWX 69,00 € 69,00 € 0,58 0,60 10,57 17.09.2014