Anzeige

    Atlanta (BoerseGo.de) – Die Aktie der weltgrößten Baumarktkette Home Depot zählt aktuell zu den größten Verlierern im Dow Jones, nachdem die Analysten vom Investmenthaus Raymond James ihre Einschätzung für das Papier von „Strong Buy“ auf „Market Perform“ reduziert haben. Die Baumarktkette hat stark unter dem Preisverfall auf dem US-Häusermarkt gelitten, da viele Eigenheimbesitzer Renovierungen und Reparaturen zurückgesteckt haben.

    Der Konzern konterte erfolgreich mit einem strikten Sparkurs, im zweiten Quartal konnte der Gewinn um 8 Prozent auf 1,2 Milliarden Dollar gesteigert werden. Die Zahlen für das dritte Quartal werden am 16. November vor Markteröffnung veröffentlicht, die aktuellen Konsensschätzungen gehen von einem Gewinn von 0,48 Dollar pro Aktie und einem Umsatz von 16,65 Milliarden Dollar aus.