Frankfurt (BoerseGo.de) - Independent Research hat die Aktie der US-Großbank J.P. Morgan Chase nach Zahlen auf „Halten“ belassen, das Kursziel aber von 36,00 auf 35,00 US-Dollar gesenkt.

Anzeige

Das Unternehmen habe mit dem Nettoergebnis für Q3 2011 sowohl die Markterwartungen als auch die pessimistischere Prognose der Analysten übertroffen, führt Independent Research-Analyst Stefan Bongardt in der Studie von Montag aus. Mit einem Gewinn von 1,02 Dollar je Aktie verdiente das Institut 9 Cent mehr als Wall Street-Analysten erwartet hatten.

Zudem sind laut Bongardt aus dem Privatkunden- und Firmenkundengeschäft ebenfalls positive Ergebnisimpulse gekommen. Diese Bereiche hätten jeweils von einer zurückgehenden Risikovorsorge hätten profitieren können.

Nach Meinung der Analysten von Independent Research fehlen im Hinblick auf das zu erwartende herausfordernde Marktumfeld für das Kapitalmarktgeschäft aber derzeit die Antreiber für die Aktie.