Wien (BoerseGo.de) – Die Internationale Atomenergie-Organisation (IAEA) und der Iran haben sich auf eine Untersuchung des umstrittenen iranischen Atomprogramms geeinigt, berichtet die FAZ. Der Chef der UN-Atomaufsicht IAEA, Yukiya Amano, äußerte nach seiner Rückkehr aus Teheran am Dienstag, dass bald eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet werden soll, sofern letzte kleinere Differenzen beigelegt werden können. Weitere Informationen gab er nicht preis.

    Anzeige

    Am Mittwoch gehen die Gespräche zwischen dem Iran und den fünf ständigen Mitgliedern des UN-Sicherheitsrats und Deutschlands in Bagdad in die nächste Runde, nachdem es im April in Ankara erstmals nach einer 15-monatigen Unterbrechung wieder eine erste Annäherung gegeben hatte.

    Die Islamische Republik wird verdächtigt, an der Entwicklung von Atomwaffen zu arbeiten, was jedoch bestritten wird. Das Land hat bisher den Zugang zu bestimmten Forschungszentren verweigert, was das Misstrauen des Westens erhöht hat. Es wird gemutmaßt, dass dort an Waffenprogrammen gearbeitet wird.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu Brent Crude Öl

    WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    AA7H5K 93,09 $ 96,80 $ 3,74 3,76 19,11 open end
    AA2WP0 67,12 $ 69,80 $ 23,84 23,86 3,15 open end
    AA1JMH 36,28 $ 37,73 $ 47,68 47,70 1,58 open end
    AA8V4E 132,36 $ 127,08 $ 26,64 26,66 2,86 open end
    RBS7WW 147,47 $ 141,59 $ 0,00 0,00 1,99 open end
    AA8308 105,77 $ 101,55 $ 6,07 6,09 12,83 open end