IVG Immobilien - WKN: 620570 - ISIN: DE0006205701

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 2,45 Euro

Anzeige

Rückblick: Seit Ende Januar kamen die Kurse von IVG Immobilien wieder mächtig unter Druck. Ausgehend vom Hoch bei 7,97 Euro übernahmen die Verkäufer das Ruder und der Kurs fiel in der Spitze bis auf ein aktuelles Tief bei 2,11 Euro zurück. Dabei kam es im August noch einmal zu einer Beschleunigung des Abwärtstrends und erst im Bereich von 2,42 Euro zeigte sich dann wieder zunehmendes Kaufinteresse.

Eine Trendumkehr ist aber trotz des aufkommenden Kaufinteresses noch nicht endgültig gelungen. Zwar zählte die Aktie gestern beispielsweise mit einem Plus von 0,82% zu den wenigen Gewinnern im Aktienmarkt und hat nun die Möglichkeit einer kleinen inversen Schulter-Kopf-Schulter Formation, aber noch blieb der bestätigende Ausbruch nach oben hin aus.

Charttechnischer Ausblick:Der Abwärtsdruck in der IVG Immobilien Aktie nahm zuletzt etwas ab und so könnte es nun zu einer etwas deutlicheren Erholung in dieser kommen. Dazu wäre jedoch ein Kursanstieg über 2,49 Euro nötig. Mit diesem ließe das Chartbild dann weitere Gewinne bis auf 2,89 Euro oder gar 3,20 Euro zu.

Trotz dieser leicht bullischen Aussichten sollten die Risiken aber nicht unterschätzt werden. Selbst mit einer solchen Erholung bliebe vor allem der mittelfristige Bärenmarkt intakt. Neue Kurstiefs könnten folglich nicht ausgeschlossen werden. Bleibt ein Ausbruch nach oben sogar aus und die Kurse fallen direkt unter 2,11 Euro zurück, dürften weitere Verkäufe bis auf 2,00 Euro und 1,75 Euro den Kurs belasten.

Kursverlauf vom 17.03.2011 bis 19.09.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert