London (BoerseGo.de) – Die britische Großbank HSBC startet das Coverage für die Aktien von J. P. Morgan. Bei der ersten Beobachtung gibt es für den Titel eine „Neutral“-Einstufung. Das erste Kursziel für den Titel liegt bei 50,00 US-Dollar.

Anzeige

Nach Ansicht der Finanzexperten erscheint nach der jüngsten Rallye im Bankensektor die Bewertung der US-Banken im Vergleich zu der europäischen Konkurrenz wenig attraktiv. J. P. Morgan sei allerdings eine Ausnahme und unter den US-Instituten ein interessanter Wert und ein Gewinner der Krise.

Den jüngst durchgeführten US-Bankenstresstest durch die amerikanische Notenbank Fed, bei dem die überprüften Kreditinstitute eine harte Kernkapitalquote von mindestens 5 Prozent hätten erreichen müssen, um künftige Kapitalmaßnahmen durchführen zu dürfen, habe J. P. Morgan wie erwartet bestanden. Die Bank habe ihre Ertragskraft über vorteilhafte Zukäufe deutlich gestärkt. Das Papier sei angemessen bewertet.