Mit Jandaya live und direkt im Flow des Marktes. Jandaya Briefing: das Wichtigste des Tages - pünktlich um 16:00 Uhr auf Ihrem Trading-Desk: www.jandaya.de

    Die wichtigsten Meldungen des Tages:

    Anzeige

    USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe steigen überraschend deutlich

    Die Zahl der US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe ist in der Woche zum 7. April überraschend deutlich gestiegen. Wie das US-Arbeitsministerium am Donnerstag mitteilte, erhöhte sich die Zahl der Erstanträge um 13.000 auf 380.000. Analysten hatten im Konsens lediglich mit einem Wert von 355.000 gerechnet. Der Vorwochenwert wurde von 357.000 auf 367.000 revidiert.

    US-Handelsbilanz sinkt überraschend

    Das Defizit in der US-Handelsbilanz ist im Februar überraschend auf 46,03 Milliarden US-Dollar gesunken. Analysten hatten im Konsens mit einem gegenüber dem Vormonat nahezu unveränderten Wert des Passivsaldos von 52,00 Milliarden USD gerechnet, nachdem das Defizit im Februar bei 52,52 Milliarden US-Dollar gelegen hatte (revidiert von 52,56 Milliarden US-Dollar).

    US-Erzeugerpreise unverändert

    Die US-Erzeugerpreise waren im März im Monatsvergleich unverändert. Analysten hatten im Konsens auf dieser Basis mit einem Anstieg um 0,3 Prozent gerechnet. Im Februar waren die Erzeugerpreise um 0,4 Prozent gestiegen. Auf Jahressicht erhöhten sich die Erzeugerpreise in der Gesamtrate um 2,8 Prozent nach +3,3 Prozent im Vormonat.

    Italien mit Staatsanleihenauktion

    Italien hat sich am Donnerstag mit einer Auktion von Staatsanleihen verschiedener Laufzeiten insgesamt 4,88 Milliarden Euro vom Kapitalmarkt geliehen. Das Maximalziel von fünf Milliarden Euro wurde damit knapp verfehlt. Außerdem musste das Land bei der Aufstockung von Anleihen mit Laufzeiten von ungefähr drei Jahren deutlich höhere Zinsen zahlen als bei der letzten vergleichbaren Auktion im März.

    Eurozone: Industrieproduktion steigt überraschend

    Die Industrieproduktion in der Eurozone ist im Februar überraschend gestiegen. Wie die europäische Statistikbehörde Eurostat mitteilte, wuchs die Industrieproduktion gegenüber dem Vormonat um 0,5 Prozent. Volkswirte hatten mit einem Rückgang um 0,2 Prozent gerechnet. Die Entwicklung im Vormonat Januar wurde allerdings von plus 0,2 Prozent auf unverändert nach unten revidiert.

    EZB sieht Inflationsrate 2012 über 2%

    Die Inflationsrate in der Eurozone wird nach Einschätzung der Europäischen Zentralbank (EZB) im Jahr 2012 über der mittelfristigen Zielmarke von zwei Prozent bleiben. Dabei bestünden "weiter Aufwärtsrisiken".

    Griechenland: Arbeitslosenquote steigt weiter

    Die Arbeitslosigkeit in Griechenland steigt weiter rasant. Insgesamt waren im Januar 2012 1,084 Millionen Menschen beziehungsweise 21,8 Prozent der Bevölkerung ohne Arbeit, wie die griechische Statistikbehörde (ELSTAT) am Donnerstag mitteilte. Im Vorjahresmonat Januar 2011 hatte die Arbeitslosenquote nur bei 14,8 Prozent gelegen.

    Lufthansa steigert Passagierzahlen

    Die Lufthansa hat im ersten Quartal 2012 einen deutlichen Anstieg der Passagierzahlen verzeichnet. Konzernweit (inkl. Germanwings, SWISS und Austrian Airlines) wurden 21,9 Millionen Fluggäste befördert. Das waren 4,8 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

    China: Weltbank senkt Wachstumsprognose

    Die Weltbank mit Sitz in Washington hat ihre Prognose für das chinesische Wirtschaftswachstum nach unten korrigiert. Demnach werden nun nur noch 8,2 Prozent erwartet, der niedrigste Wert seit 13 Jahren. In einer früheren Prognose vom Januar ging die Weltbank noch von einem Plus von 8,4 Prozent aus.

    Die wichtigsten Meldungen der Vorbörse können Sie hier nachlesen Jandaya Wake Up Call: das Wichtigste der Vorbörse

    Den aktuellen Beitrag von Jandaya TV können Sie hier aufrufen: Weltbank prognostiziert 8,2% Wirtschaftswachstum in China

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu Deutsche Lufthansa AG

    Art WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    Call HY1UZ0 11,99 € 12,50 € 1,31 1,35 10,14 open end
    Call HY1UP0 11,48 € 11,48 € 1,92 1,94 6,95 open end
    Put HY3LQ0 21,20 € 21,20 € 7,92 7,94 1,68 17.09.2014
    Put HY41S6 14,50 € 14,50 € 1,27 1,29 10,45 open end