Nach der ING-Übernahme haben wir unsere Zahlen leicht angepasst. Wir haben unsere Schätzungen für 2009 nicht verändert, aber die Prognose für den Gesamtgewinn je Aktie (CEPS) um 2.4% auf CHF 2.59 erhöht. Dementsprechend erhöhen wir unser Kursziel von CHF 40 auf CHF 42, sehen aber Julius Bär weiterhin angemessen bewertet. Wir bestätigen unsere Hold-Empfehlung.

Anzeige

Wir haben die CHF 15 Mrd. an verwaltetem Vermögen und die potentiellen Nettoneugeldzuflüsse der ING-Bank in unsere Prognose für 2010 miteinbezogen. Wir haben in unserer Schätzung auch Ertrag, Kosten und Synergiepotential berücksichtigt. Somit dürfte sich unserer Ansicht nach das verwaltete Vermögen im 2010 von CHF 166 Mrd. auf CHF 182 Mrd. erhöhen. Wir sind immer noch der Meinung, dass Julius Bär in der Lage ist, den als Ziel gesetzten Nettoneugeldzufluss von 4-6% zu erreichen. Unsere Prognose liegt diesbezüglich bei 5.2%.

Da die Marge von ING nur leicht unterhalb derjenigen von Julius Bär liegt, haben wir unsere Erwartungen hinsichtlich der Bruttomarge nur geringfügig gesenkt.

Durch den Nettogeldabfluss wird der Buchwert 10E um 9% auf CHF 20.7 pro Aktie herabgesetzt.

Unter dem Strich erhalten wir nur eine geringfügige Zunahme des Nettogewinns für 2010, aber wir können bereits weiteres Potential für 2011 und 2012 erkennen. Wir sind optimistisch, dass Julius Bär in der Lage sein wird, die angekündigten Synergien auszuschöpfen, da die cost income ratio von ING Switzerland 2008 bei über 70% lag, im Vergleich zu den 65% von Julius Bär. Somit dürfte Julius Bär in der Lage sein, das Geschäft von ING Switzerland effizienter zu betreiben.

Wir sehen den Schritt positiv, glauben aber nicht, dass er ausschlaggebend für den zukünftigen Erfolg sein wird. Wir hätten eine Transaktion bevorzugt, mit der die Position in Asien gestärkt oder ein Schritt in Richtung Onshore-Banking in Europa gemacht wird. Da Julius Bär noch über Investitionskapital verfügt, rechnen wir mit weiteren Transaktionen (vermutlich Übernahmen von Onshore-Banken in Spanien und Frankreich, wie angedeutet, oder in Asien). Wir erhöhen unser Kursziel von CHF 40 auf CHF 42 (P/B09E 2, P/E 10E 16.2), um der grösseren Ertragsbasis Rechnung zu tragen (verwaltete Vermögen), auch wenn die Transaktion für 2009 und 2010 keine grossen Auswirkungen haben wird.

Quelle: Vontobel