New York (BoerseGo.de) - Die Kaffee-Ernte in Indonesien, dem weltweit drittgrößten Erzeuger der Sorte Robusta, könnte das größte Niveau seit drei Jahren erreichen. Analysten zufolge würde die jüngste Rally bei Kaffee damit an Fahrt verlieren, berichtet Bloomberg.

Anzeige

Die Produktion könnte einer Schätzung von Bloomberg nach in diesem Jahr um 20 Prozent auf 10 Millionen Säcke steigen. Im Jahr zuvor lag der Wert bei 8,3 Millionen Säcken. Damit würde sich der höchste Wert seit dem Jahr 2009 ergeben. Die Ernte beginnt in Indonesien im April und könnte damit helfen, die Vorräte wieder aufzufüllen.

"Die enge Angebotssituation auf dem Robusta-Markt wird sich noch für mindestens einen weiteren Monat fortsetzen. Der jüngste Anstieg der Preise könnte aber zu verstärkten Exporten aus Vietnam beitragen", sagte Oscar L. Schaps von INTL FCStone in Miami.

Daten der Internationalen Kaffee-Organisation zufolge sind die globalen Kaffee-Exporte im Januar gegenüber dem Vorjahr um 9,9 Prozent auf 7,99 Millionen Säcke gefallen. Die Lieferungen aus Vietnam sanken in den ersten zwei Monaten um 19 Prozent auf 292.000 Tonnen.