Anzeige

    Frankfurt (BoerseGo.de) – Kakao hat in dieser Woche deutlich zugelegt und am Mittwoch bei 2.387,00 US-Dollar je Tonne ein Achtwochenhoch erreicht. Verantwortlich für den Preisanstieg dürften einerseits Indexanpassungen sein, nachdem Kakao im letzten Jahr mit einem Minus von gut 30% unterdurchschnittlich performt hatte, andererseits beflügele ein Streik im viertgrößten Produzentenland Nigeria die Notierungen, schreiben die Rohstoffanalysten der Commerzbank im heutigen „TagesInfo Rohstoffe“. Hinzu kämen Trockenheit und heftige Winde in der Elfenbeinküste, dem größten Produzentenland, was die Sorge vor Produktionseinbußen in Westafrika schüre, hieß es. Gegen 13:35 Uhr MEZ notiert Kakao bei 2.284,00 US-Dollar je Tonne.