Anzeige

Barcelona (BoerseGo.de) - Die spanische Region Katalonien kann offenbar ihre Schulden nicht mehr refinanzieren und benötigt Finanzhilfen der Zentralregierung in Madrid. "Es ist uns egal, wie sie es machen, aber wir brauchen Geld, um am Ende des Monats unsere Rechnungen zu zahlen", sagte der katalanische Präsident am Freitag laut Medienberichten. Der Euro rutschte anschließend auf ein neues 22-Monatstief gegenüber dem Dollar ab. Die europäische Gemeinschaftswährung verbilligte sich zeitweise auf 1,2495 Dollar, bevor sie sich wieder erholte.

Katalonien und Valencia sind die beiden am höchsten verschuldeten Regionen Spaniens und sind für rund 60 Prozent der regionalen spanischen Staatsschulden verantwortlich, die in diesem Jahr refinanziert werden müssen.

ANZEIGE
Knock-Out-Produkte zu EUR/USD

Art WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
Call DZM4LR 1,3351 $ 1,3351 $ 3,44 3,45 29,19 open end
Call DZM9LC 1,25 $ 1,25 $ 9,61 9,62 10,43 10.09.2014
Call DZM9LA 1,24 $ 1,24 $ 10,33 10,34 9,70 10.09.2014
Put DZT3TA 1,641 $ 1,641 $ 18,70 18,71 5,35 open end
Put DZM25G 1,455 $ 1,455 $ 5,28 5,29 18,93 02.06.2014
Put DZM25E 1,435 $ 1,435 $ 3,83 3,84 26,07 02.06.2014