New York (BoerseGo.de) – Der Kupferkurs hat die letzten Handelstage um die Marke von 7.500 US-Dollar je Tonne geschwankt. Der Kurs notierte bereits Mitte Juni auf diesem Niveau. Von der jüngsten Aktienrally konnten die Kurse nicht nennenswert profitieren. Händleraussagen zufolge nehmen viele Marktteilnehmer vor der Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) lieber eine abwartende Haltung ein.

Anzeige

EZB-Präsident Mario Draghi hatte letzte Woche angedeutet, dass die Zentralbank alles nur Mögliche zum Erhalt des Euro tun wird. Daraufhin gab es Gerüchte, dass die EZB wie die US-Notenbank Fed zum Kauf von Staatsanleihen neigen könnte. Alternativ könnten weitere Liquiditätsmaßnahmen eingeleitet werden, so die Erwartungshaltung des Marktes. Der Zinsentscheid findet am Donnerstag statt.

"Viele Spekulanten warten ab, was diese Woche noch bringen wird. Kupfer könnte ansteigen, wenn die EZB die Markterwartungen erfüllt. Der Tisch ist gedeckt, aber jetzt muss das Essen noch serviert werden“, äußerte Adam Klopfenstein von Archer Financial Services in einem Telefoninterview mit Bloomberg.