Shanghai (BoerseGo.de) – Die Erholung des Kupferpreises vom Dienstag ist zur Wochenmitte bereits wieder im Sande verlaufen. Nachdem das rote Metall gestern von der Hoffnung auf ein breit angelegtes chinesisches Konjunkturprogramm profitiert hatte, plant China nach Meldung der staatlichen Nachrichtenagentur Xinhua vom Mittwoch jedoch keine massiven Stimuli zur Steigerung des Wachstums wie etwa im Jahr 2008.

    Anzeige

    Bevor die Nachfrage nicht anzieht, rechnen Händler nicht mit steigenden Preisen. „Große chinesische Kupfereinkäufer haben uns jüngst erklärt, dass sie in ihren Orderbüchern nach wie vor nicht viel haben, was den Kupferpreis kurz- bis mittelfristig weiter belasten dürfte“, zitiert Reuters einen Händler aus Shanghai.

    Ebenfalls negativ für den Kupferpreis ist die anhaltende Stärke des US-Dollar. EUR/USD fiel im Zuge der EU-Schuldenkrise und der Sorgen um die Situation in Spanien am Mittwoch auf den tiefsten Stand seit Juli 2010. Kupfer erreichte jüngst ein frisches Wochentief bei 7.519,00 US-Dollar und notiert gegen 12:55 Uhr MESZ bei 7.525,00 US-Dollar je Tonne.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu Kupfer

    Art WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    Call AA1V8A 5.053,62 $ 5.556,00 $ 15,45 15,75 3,43 open end
    Call ABN0B1 961,12 $ 1.057,00 $ 45,93 46,23 1,15 open end
    Put AA25E6 13.606,60 $ 12.254,00 $ 48,26 48,56 1,10 open end
    Put AA7CZH 8.584,48 $ 7.731,00 $ 10,85 11,15 4,86 open end