Shanghai (Boerse-Go.de) – Kupfer setzt zu Wochenbeginn im Umfeld deutlich sinkender Notierungen an den europäischen Aktienmärkten seine Talfahrt vom Freitagshoch bei 7.770,00 US-Dollar je Tonne in rasantem Tempo fort. Im Tief notierte das rote Industriemetall bislang bei 7,378,00 US-Dollar je Tonne – ein Dreiwochentief.

    Anzeige

    Grund für den jüngsten Ausverkauf ist die sich weiter verschärfende Krise in der Eurozone, insbesondere in Spanien. Dort geraten nach Valencia auch andere Regionen in finanzielle Schieflagen. Auch die Region Murcia sei drauf und dran Hilfen in Madrid zu beantragen, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters am Montag. Ein halbes Dutzend andere Regionen könnten folgen, hieß es.

    Zu befürchten steht, dass das Land um einen vollständigen Bailout wie Portugal und Irland nicht herumkommen wird. „Sollte der Abverkauf am spanischen Anleihemarkt weiter anhalten, wird das Land den Zugang an den Kapitalmarkt verlieren", zitiert die Nachrichtenagentur Dow Jones Christian Schulz, Volkswirt bei der Berenberg Bank.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu Kupfer

    WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    AA1V8A 5.068,38 $ 5.571,00 $ 14,37 14,67 3,65 open end
    ABN0B1 962,99 $ 1.059,00 $ 45,61 45,91 1,16 open end
    AA25E6 13.567,00 $ 12.221,00 $ 50,27 50,57 1,05 open end
    AA3M2B 9.970,11 $ 8.981,00 $ 22,91 23,21 2,31 open end