New York (BoerseGo.de) - Der Internationale Getreiderat IGC hat die Prognose für die weltweite Maisproduktion im Erntejahr 2012/13 nochmals erhöht. Nachdem man bisher von einer weltweiten Rekordernte in Höhe von 900 Millionen Tonnen ausgegangen ist, liegt die neueste Prognose nun bei 913 Millionen Tonnen.

    Anzeige

    Begründet wurde die Aufwärtsrevision mit einer höheren erwarteten Erntemenge in den USA, da US-Mais in der Tiermast verstärkt Weizen substituieren soll. Der weltweite Maismarkt würde dann 2012/13 einen Angebotsüberschuss von 11 Millionen Tonnen aufweisen, so dass die weltweiten Maislager auf ein 3-Jahreshoch von 141 Millionen Tonnen steigen würden.

    Die US-Landwirtschaftsbehörde USDA rechnet in diesem Jahr ebenso mit einer Rekordernte. Bei den Vorräten ist man jedoch noch optimistischer. Die globalen Maisvorräte sollen laut der USDA bis Ende 2012/13 auf ein 12-Jahreshoch von 152 Millionen Tonnen steigen, was knapp 8 Prozent über der Schätzung der IGC liegt.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu Mais

    Art WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    Call AA2H6J 2,71 $ 2,92 $ 6,69 6,83 4,01 open end
    Call AA2H5C 1,49 $ 1,60 $ 15,76 15,90 1,70 open end