Frankfurt (BoerseGo.de) - Die Analysten von Nasd@q Inside bestätigen in einer aktuellen Studie ihre Kaufempfehlung für die Aktie von Microsoft unter Berücksichtigung eines Stopps bei 23,00 US-Dollars

    Anzeige

    Mit einem Umsatzanstieg von 7 Prozent auf 17,37 Milliarden US-Dollar habe sich das Unternehmen jenseits der Markterwartungen befunden. Beim Nettogewinn habe der Softwareriese mit 5,74 Milliarden US-Dollar oder 68 Cents pro Aktie fast exakt auf dem Niveau gelegen, welches die Wall Street erwartet habe.

    Positiv hätten sich indes der Absatz von Büro-Software und andererseits das Online-Geschäft entwickelt. Zwar sorge die Online-Sparte nach wie vor für rote Zahlen, das Minus sei jedoch deutlich geringer ausgefallen als noch im Vorjahr. Von der Profitabilität sei man allerdings noch weit entfernt.

    Der Absatz von Windows und den Office-Produkten stelle weiterhin eine gute Basis dar. Hinzu komme in den nächsten Monaten noch der Einstieg in den Tablet-Markt. Microsoft ist und bleibt ein Basisinvestment im High-Tech-Bereich, so die Experten.