Anzeige

    Los Gatos (BoerseGo.de) – Analyst Andy Hargreaves von Oppenheimer reduziert seine Einschätzung für die Aktie des US-Internet-Videoverleihers Netflix von „Outperform“ auf „Sector Perform“. Obwohl der Finanzexperte das Geschäftsmodell des Unternehmens weiterhin als „stark“ einstuft, sei die aktuelle Bewertung der Aktie bereits sehr ambitioniert.

    Positiv sieht er auch die letzte Woche verkündigten Preisänderungen für Abonnenten, die zu höheren Umsätzen und Gewinnen führen sollten. Für das Geschäftsjahr 2011 erhöht der Finanzexperte seine Gewinnprognose von 4,49 auf 4,67 Dollar pro Aktie und für 2012 von 6,69 auf 6,80 Dollar pro Aktie. Das Unternehmen berichtet seine Quartalszahlen am 25. Juli nach Marktschluss.