Peking (BoerseGo.de) - Daten des chinesischen Handelsministeriums zufolge sind die Nickelerzimporte von China im April kräftig gestiegen, was nach Analystenmeinungen auf die seit dem 6. Mai geltende Exportsteuer von 20 Prozent auf Nickelerze seitens Indonesiens zurückzuführen ist, berichtet die Commerzbank (TagesInfo Rohstoffe).

    Anzeige

    Indonesien ist für China der wichtigste Exporteur des Rohstoffs. Die Einfuhren betrugen im April 4,8 Millionen Tonnen, was 30 Prozent über dem Vormonatswert lag. Alleine die Importe aus Indonesien stiegen um 15 Prozent gegenüber dem Vormonat auf einen Rekordwert von 3,34 Millionen Tonnen.

    Nickel hat in der seit Februar laufenden Kurskorrektur etwa 20 Prozent verloren. Schwächer hat sich seitdem nur Zinn entwickelt. Die Analysten der Commerzbank sehen derzeit kein Aufwärtspotenzial für den Nickelpreis, da die registrierten Lagerbestände an der LME (London Metal Exchange) seit Mitte November letzten Jahres um 27 Prozent gestiegen sind.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu Nickel

    Art WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    Call AA8QZP 8.476,22 $ 9.742,00 $ 7,82 8,02 1,78 open end
    Call AA7G2G 11.441,70 $ 13.151,00 $ 5,64 5,84 2,48 open end
    Put AA2CL1 34.006,70 $ 28.922,00 $ 11,10 11,30 1,27 open end
    Put AA3VW8 25.421,70 $ 21.621,00 $ 4,73 4,93 3,00 open end