Anzeige

Frankfurt (BoerseGo.de) – Palladium gibt am Donnerstag im Verbund mit fallenden Metallnotierungen auf breiter Basis nach. Im Tief notierte Palladium bei 660,25 US-Dollar je Feinunze. Charttechnisch betrachtet sehen Silber, Platin und Palladium angeschlagen aus, wie die Rohstoffanalysten der Commerzbank im heutigen „TagesInfo Rohstoffe schreiben.

„Bei Palladium scheint dabei auch ein dreiwöchiger Aufwärtstrend beendet zu sein. Darüber hinaus profitierte das Edelmetall in den letzten Tagen nicht von Zuflüssen in die ETFs. Die von Bloomberg erfassten Palladium-ETFs verzeichneten in den letzten fünf Handelstagen Zuflüsse von 39.000 Unzen“, hieß es. Gegen 13:10 Uhr MESZ notiert Palladium bei 663,75 US-Dollar je Feinunze.

ANZEIGE
Knock-Out-Produkte zu Palladium

Art WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
Call AA8R6L 707,51 $ 778,00 $ 5,66 5,81 10,02 open end
Call AA1AJR 166,40 $ 183,00 $ 44,81 44,96 1,27 open end
Put AA8R6D 1.209,25 $ 1.089,00 $ 30,63 30,78 1,86 open end
Call AA2FVV 420,52 $ 463,00 $ 26,42 26,57 2,15 open end