Anzeige

    Kuala Lumpur (BoerseGo.de) – Malaysisches Palmöl ist am Mittwoch auf ein zwei-Wochen-Hoch gestiegen. Investoren wetten auf anziehende Nachfrage in den kommenden Wochen. Die Hoffnung auf höhere ruht dabei auf China und Indien. Beide Länder, so die Erwartungen, müssten ihre Bestände aufbauen. Ferner könnte Palmöl durch die Situation in den USA, wo wegen des schlechten Wetters die Soja-Aussaat nur zögerlich vorankommt und schließlich durch das trockene Wetter in Europa, das die Rapsernte bedroht unterstützt werden. „Palmöl wird in der nächsten Zeit auf keinen Fall abwärts tendieren“, sagte ein Händler gegenüber Reuters. Palmöl zog an der Bursa Malaysia Derivatives Exchange um 1,4 Prozentpunkte an. Dabei stieg das Handelsvolumen spürbar an.