Anzeige

    Zürich (BoerseGo.de) – Platin ist seit Erreichen seines 2012er-Hochs am 29. Februar bei 1.736,25 US-Dollar je Feinunze in einen Abwärtstrend eingeschwenkt, der das Edelmetall bislang bis 1.386,75 US-Dollar im Tief geführt hat. „Das charttechnische Bild ist negativ, aber die Fundamentaldaten sprechen angesichts einer sinkenden Produktion für Platin“, schreiben die Analysten der Credit Suisse im am Montag veröffentlichten „Research Weekly – Currency & Commodity Strategy“.

    Auf Sicht von einem, sechs und zwölf Monaten hat die Credit Suisse Kursziele von 1.400, 1.500 und 1.650 US-Dollar. Gegen 14:25 Uhr MESZ notiert Platin bei 1.441,50 US-Dollar je Feinunze.