Porsche - WKN: 693773 - ISIN: DE000PAH0038

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 42,16 Euro

Anzeige

Rückblick: An einer auch mittelfristig wichtigen Schaltstelle befinden sich derzeit die Aktienkurse von Porsche. Ausgehend vom Hoch bei 76,25 Euro zu Jahresbeginn fiel der Kurs bis auf ein derzeitiges Tief bei 37,13 Euro zurück. Damit verlor die Aktie nicht nur 50% an Wert, sondern erreichte im Zuge dieser Abwärtsbewegung auf eine mittelfristig wichtige Unterstützungslinie.

Im ersten Anlauf gelang es den Verkäufern nicht, diese nach unten zu durchbrechen. Stattdessen kam es in den letzten Wochen oberhalb von 37,13 Euro zu einer Konsolidierungsphase, die sich als aufsteigendes Dreieck ausbildet. Gestern kam hier die untere Begrenzung unter Druck, konnte bisher aber noch nicht deutlich genug nach unten durchbrochen werden. Damit schafften es die Bullen bisher noch, ein neues Verkaufssignal zu verhindern.

Charttechnischer Ausblick: Das Kursgeschehen in der Porsche Aktie sollte jetzt engmaschig verfolgt werden, denn gelingt es den Bullen nicht, die Unterstützungszone bis hin zu 37,13 Euro zu halten, drohen mittelfristige Kursverluste bis auf das 2009er Kurstief bei 27,12 Euro. Ein nachhaltiger Ausbruch aus der aktuellen Dreiecksformation nach unten könnte hierfür bereits als vorgelagertes Verkaufssignal gewertet werden.

Etwas Luft hingegen würden sich die Bullen verschaffen, wenn die Kurse wieder über 47,84 Euro ansteigen würden. Dies hinterließe ein kurzfristiges Kaufsignal mit Erholungspotential bis in den Bereich von 55,40 – 58,73 Euro.

Kursverlauf vom 27.12.2010 bis 06.09.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert