Porsche - WKN: 693773 - ISIN: DE000PAH0038

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 46,49 Euro

    Anzeige

    Rückblick: Zu den stärksten Werten zählte am Freitag die Porsche Aktie, die mit 5,91% deutlich stärker als der breite Markt zulegen konnte und damit auf der mittelfristigen Aufwärtstrendlinie nach oben hin abprallte. Hier zeigt sich nun auf Wochenbasis eine bullische Kerze in Form eines relativ großen Hammers (japan. Candlestick) und auch das alte Korrekturtief vom April bei 41,32 Euro konnte erfolgreich verteidigt werden.

    Dies sind zwar durchaus bullische Argumente, die jedoch immer noch mit Vorsicht genossen werden müssen. Vor allem der laufende und immer noch intakte Abwärtstrend seit dem Hoch bei 76,25 Euro steht diesen deutlich entgegen. Gleichzeitig sehen sich potentielle Käufer nun bis hin zu 58,73 Euro einer Reihe von Widerständen gegenüber, die erst einmal geknackt werden müssten.

    Charttechnischer Ausblick: Vor allem mittelfristig scheint sich die Porsche Aktie derzeit in einem eher neutralen Umfeld zu bewegen. Bullische, aber auch bärische Argumente stehen sich aktuell konträr gegenüber und mit 61,20 Euro und 37,13 Euro lassen sich die derzeitigen Entscheidungsbereich ausmachen. So könnte ein Kursanstieg über 46,60 Euro kurzfristig weitere Käufe bis an den oberen Widerstand bei 61,20 Euro einläuten, aber erst wenn dieser gebrochen wird, zeigt sich auch das mittelfristige Chartbild wieder bullisch.

    Andererseits wäre bei einem Rutsch unter 37,13 Euro mit weiteren Kursverlusten bis auf 27,12 Euro zu rechnen, womit sich der Abwärtstrend letztlich durchsetzen würde.

    Kursverlauf vom 20.02.2009 bis 12.08.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert