Anzeige

Die Analysten von Bankhaus Lampe haben die Aktien von Premiere mit Halten bewertet. Das Kursziel liegt bei 1,50 Euro.

Die Aktie habe das Kursziel von zwei Euro erreicht. Gemindert um die Bezugsrechte für die neuen Aktien, die man mit ca. 0,56 Euro (ca. 0,19 Euro je Bezugsrecht) veranschlage, ermittele man ein Kursziel von 1,50 Euro. Mit der News Corp. habe das Unternehmen einen erfahrenen Hauptaktionär und sei der größte Pay-TV-Anbieter in Deutschland. Der Aktienkurs sei auf einem historisch niedrigen Niveau und die Kapitalerhöhung erhöhe die Überlebensfähigkeit des Unternehmens. Jedoch war die Zahl der Abonnenten zuletzt rückläufig und die Visibilität über die zukünftige Entwicklung sei aktuell gering, so dass die Zahlen für 2009 ähnlich schlecht ausfallen sollten wie in 2008. Man stufe die Premiere-Aktie anhand des geringen Aktienkurses mit Halten ein, wobei man kurzfristig kaum positive Treiber sehe.