New York (BoerseGo.de) – Die Ölkurse haben den Rückgang der vorherigen Handelstage am Dienstagmorgen gestoppt. Händler führten jüngste Konjunkturdaten aus China als Grund für die Stabilisierung an. Der von der Großbank HSBC erhobene Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe in China stieg im Juli in der ersten Lesung auf ein 5-Monatshoch von 49,5 Punkten. Ab 50 Punkten beginnt der Expansionsbereich.

    Anzeige

    "Die Daten aus der chinesischen Fertigungsindustrie sind ein wichtiger Faktor für die Kursentwicklung bei Rohöl. Wenn die Rohölbestände wie erwartet sinken sollten, wäre dies ebenso ein unterstützender Faktor“, sagte Victor Shum, Geschäftsführer von IHS Consulting in Singapur.

    Einer Umfrage von Bloomberg zufolge sind die Bestände in den USA in der letzten Woche um 1,5 Millionen Barrel gesunken. Die Benzin-Vorräte sollen sich um 500.000 Barrel verringert haben. Die Auslastung der Raffinerien in den USA soll um 0,5 Prozentpunkte gefallen sein, nachdem es in der vorherigen Woche ein Minus von 0,7 Prozentpunkte gab.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu Brent Crude Öl

    WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    AA7TS0 96,15 $ 99,83 $ 5,27 5,29 14,85 open end
    AA1JMH 35,58 $ 36,96 $ 51,37 51,39 1,53 open end
    AA7H5K 92,33 $ 95,87 $ 8,19 8,21 9,57 open end
    AA82A4 110,55 $ 106,30 $ 5,73 5,75 13,67 open end