Ob Steven Wieczynski gerne Kreuzfahrten unternimmt, ist nicht bekannt. Jedenfalls findet der Analyst vom Broker Stifel Nicolaus & Co. Gefallen an den Kreuzfahrtbetreibern Royal Caribbean Cruises Ltd. und Carnival Corp.

    Anzeige

    Heute nahm Wieczynski die Beobachtung beider Touristik-Titel auf - jeweils mit einer Kaufempfehlung. Royal Caribbean bekam das Kursziel 51 Dollar. Für Carnival stellt Wieczynski 58 Dollar in Aussicht

    Als Gründe dafür nennt der Analyst Wachstumschancen auf dem europäischen Markt, dem regionalen Teilmarkt, der am schnellsten wächst, und stabile Preise bei den Treibstoffen. Bei Carnival unterstellt der Analyst auch, dass das Touristikunternehmen mehr an seinen an Bord angebotenen Diensten verdienen kann.

    Royal Caribbean steigt momentan 2% auf 42,70 Dollar.
    Carnival gewinnt derzeit 1,1% auf 48,68 Dollar.