Hannover (BoerseGo.de) – Die Analysten der Nord LB revidieren ihr Kaufen-Rating zur Aktie von RWE und empfehlen nun zu „Halten“. Das Kursziel wird ebenfalls gesenkt: von 67,00 auf 65,00 Euro.

Anzeige

Zwar legte RWE für 2009 Zahlen vor die über den Erwartungen lägen, doch sei der Stromabsatz um elf Prozent gesunken. Auch der Gasabsatz wäre ohne die Übernahme des Mitbewerbers Essent schlechter ausgefallen. Der Umsatz sei um 2,5 Prozent auf 47,741 Milliarden Euro gefallen. Das EBITDA sei um 4,5 Prozent auf 9,165 Milliarden Euro und das betriebliche Ergebnis um 3,9 Prozent auf 7,09 Milliarden Euro gestiegen. Dafür verantwortlich gewesen, seien die gute Ertragslage in der deutschen Stromerzeugung, ein hoher Ergebnisbeitrag von RWE Supply & Trading und die erstmalige Einbeziehung von Essent im vierten Quartal. Dem stünden deutliche Ergebniseinbußen in der Gas- und Ölförderung sowie im britischen Energiegeschäft gegenüber.

Die Energienachfrage sei noch immer relativ schwach. Eine Erholung könnte noch einige Jahre dauern. Daneben gäbe es Unsicherheitsfaktoren, wie die künftige Entwicklung bei den Kosten für CO2-Emissionen.

ANZEIGE
Knock-Out-Produkte zu RWE AG

Art WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
Call HY2BRJ 24,50 € 24,50 € 0,27 0,29 10,07 18.06.2014
Call HY1PC4 17,8867 € 17,8867 € 0,93 0,95 2,92 open end
Put HY2B4U 34,1161 € 33,00 € 0,69 0,71 3,88 open end
Put HV774B 29,704 € 29,704 € 0,25 0,27 10,46 open end