Düsseldorf (BoerseGo.de) – Die Analysten der WGZ Bank bewerten die RWE-Stammaktie bei einem unveränderten Kursziel von 34,00 Euro (Gordon Growth-Modell) weiterhin mit „Halten“.

    Anzeige

    Die Zahlen für das erste Halbjahr (H1) 2012 hätten sich im Rahmen der Erwartungen bewegt, schreiben die Experten. Doch RWE verfüge bei Standard & Poor’s nicht mehr über ein "A"-Rating. Auch bei Moody\'s ("A-"; negativer Ausblick) könnte dies folgen. Hinsichtlich des Verkaufsprogramms von Unternehmensteilen sowie der Neuverhandlungen mit den Gaslieferanten befinde sich RWE in Bezug auf den Konkurrenten E.ON zudem im Rückstand. RWE habe ein neues Effizienzsteigerungsprogramm (2013/2014: Ergebnisverbesserung von 1 Mrd. Euro) angekündigt, worin sich nach Erachten der Finanzexperten auch das schwierige Branchenumfeld dokumentiert.

    Die Analysten haben aufgrund der dargelegten Ausführungen ihre Schätzungen teilweise nach unten angepasst (EPS 2012e: 4,05 (alt: 4,08) Euro; Dividende je Aktie 2012e: 2,05 Euro; EPS 2013e: 4,17 (alt: 4,12) Euro; Dividende je Aktie 2013e: 2,10 Euro).

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu RWE AG

    WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    DL76RN 14,80 € 14,80 € 0,61 0,79 25,20 14.12.2016
    DL5PGG 14,00 € 14,00 € 1,44 1,49 10,67 14.12.2016
    DL0J35 9,18 € 9,18 € 0,64 0,69 2,40 open end
    DT6ZHA 30,96 € 29,45 € 1,57 1,62 0,99 open end
    XM6GUH 16,39 € 16,39 € 0,13 0,18 11,83 open end
    DL658M 15,75 € 15,75 € 0,46 0,51 33,42 open end