Die Analysten der Nord/LB haben die Aktien von Salzgitter mit „Kaufen“ bestätigt. Das Kursziel von 140,00 Euro wurde bestätigt.

Anzeige

Salzgitter legte für 2007 ein Rekordergebnis vor. Der Außenumsatz steigerte sich um 21 Prozent 10,2 Milliarden Euro. Das EBT wurde um 38,6 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro erhöht und lag damit deutlich über der Unternehmensprognose von 1,2 Milliarden Euro. Für das Jahr 2008 erwartet Salzgitter ein EBT in einer Größenordnung der operativen Ergebnisse der Jahre 2005 und 2006, wo Werte von 803 Millionen Euro und 948 Millionen Euro erreicht wurden. Bei Flachstahl sei eine klare Erholung der Auftragseingänge und Preise festzustellen, so die Analysten. Auf der Basis einer weiterhin hohen internationalen Stahlnachfrage sowie der im Geschäftsjahr 2007 gezeigten Margenentwicklung erwartet die Nord/LB ein gutes Geschäftsjahr 2008. Aufgrund von Kostenerhöhungen bei den Vormaterialien für das Gesamtjahr 2008 sei jedoch nicht mit einem Ergebnis auf Vorjahresniveau zu rechnen, so die Einschätzung. Eine sehr gute Geschäftsentwicklung sei im ersten Halbjahr zu erwarten, während in der zweiten Jahreshälfte eine Verlangsamung der Geschäftsentwicklung zu erwarten sei. Mit Blick auf das weiterhin bestehende Akquisitionsinteresse von Salzgitter aufgrund liquider Mittel von 2,0 Milliarden Euro empfehle man den Titel weiterhin zum Kauf.