Anzeige

Peking (BoerseGo.de) - China hat einen neuen Wirtschaftsverband für Seltene Erden gegründet. Der Verband hat 133 Mitglieder und untersteht dem Ministerium für Industrie und Informationstechnologie, berichtete die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua am Sonntag. Das Ziel des Verbands ist es, die Konsolidierung in der Branche voranzutreiben. China kontrolliert derzeit weltweit etwa 97 Prozent der Produktion der Seltenen Erden.

Informationen des Ministeriums für Industrie und Informationstechnologie zufolge will die chinesische Regierung kleinere Unternehmen schließen, um so die Bildung von größeren Unternehmen mit einem höheren Marktanteil zu fördern. Gleichzeitig soll so der Umweltschutz verbessert werden, da die größeren Betriebe bessere Möglichkeiten haben, die von der Regierung geforderten Umweltstandards einzuhalten.