Anzeige

    Mumbai (BoerseGo.de) – Silber hat zum Wochenschluss seine Ende Februar bei 37,50 US-Dollar je Feinunze im Hoch begonnene Talfahrt fortgesetzt und ist erneut unter die psychologisch wichtige 30er-US-Dollar-Marke gefallen. Im Tief notierte das Edelmetall bei 29,79 US-Dollar je Feinunze – ein frisches Dreieinhalbmonatstief.

    Auf die nächsten Unterstützungen trifft Silber den Analysten von Angel Commodities laut heutigem „Commodities Daily Technical Report“ bei 29,67 und 29,35 US-Dollar. Widerstände werden bei 30,49 und 30,93 US-Dollar lokalisiert. Gegen 16:30 Uhr MESZ notiert Silber wieder ein wenig erholt bei 30,34 US-Dollar je Feinunze.