Anzeige

    Zürich (BoerseGo.de) – Silber hat im Verbund mit steigenden Notierungen bei Gold und Industriemetallen am Donnerstag ebenfalls deutlich zugelegt. Anders als die Industriemetalle schlägt sich das weiße Metall jedoch zum Wochenschluss recht wacker und knüpft an seine gestrigen Gewinne an. Gegen 13:20 Uhr MESZ notiert Silber mit einem Plus von 0,15 Prozent bei 32,40 US-Dollar je Feinunze.

    „Ein Durchbruch über 1.700 US-Dollar am Goldmarkt würde vermutlich auch den anderen Edelmetallmärkten einen positiven Anstoß verschaffen“, schreibt Credit-Suisse-Analyst Tobias Merath im heutigen „Research Daily – Commodities“. Auf die nächsten Widerstände trifft Silber der Credit Suisse zufolge bei 32,80, 33,15 und 33,70 US-Dollar. Unterstützungen werden bei 32,00, 31,60 und 31,05 US-Dollar je Feinunze lokalisiert.