Anzeige

    New York (BoerseGo.de) – Silber legt zum Wochenschluss im Umfeld von Gewinnen an den Märkten auf breiter Basis nach den Beschlüssen des EU-Gipfels deutlich zu. In der Spitze notierte das Edelmetall bislang bei 26,86 US-Dollar je Feinunze.

    Die Analysten von Morgan Stanley haben derweil ihre Silberprognosen für 2012 und 2013 gesenkt, wie das Internetportal „Mineweb.com“ meldet. Demnach rechnen die Experten nun mit einem durchschnittlichen 2012er-Silberpreis von 31,50 US-Dollar je Feinunze. Für 2013 wird nun ein Silberpreis von 34,90 US-Dollar pro Unze erwartet.