New York (BoerseGo.de) – Die Silberkurse sind seit dem 29. Februar im Abwärtstrend. Seitdem hat es keine Phasen mehr gegeben, an denen an mehreren Tagen hintereinander ein größeres Kaufinteresse aufgetreten ist. Händler führen dies auf den Charakter des Metalls als Industrierohstoff und die schwächere ETF-Nachfrage zurück.

    Anzeige

    Die von Bloomberg erfassten Silber-ETFs verzeichneten jüngst Kapitalabflüsse auf das niedrigste Niveau seit dem 30. Januar 2012. Der Bestand liegt derzeit bei 17.564 Tonnen. Zugleich gab der Kurs auf den niedrigsten Stand seit dem 20. Januar nach. Im Jahr 2011 hatte es aus den ETFs Abflüsse von 4,5 Prozent gegeben.

    "Die Preisschwäche kommt durch die ETF-Verkäufe. Zudem sank die Silbernachfrage letztes Jahr gegenüber 2010 um 3,2 Prozent, was der erste Rückgang seit 2007 war. Silber korreliert sehr eng mit der Konjunkturentwicklung“, erklärte Sun Yonggang, Analyst bei Everbright Futures gegenüber Bloomberg die Entwicklung.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu Silber

    Art WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    Call AA8WAM 18,68 $ 19,60 $ 1,27 1,29 11,36 open end
    Call AA2WS3 14,91 $ 15,70 $ 4,09 4,11 3,66 open end
    Call ABN1KV 9,61 $ 10,10 $ 8,05 8,07 1,88 open end
    Put AA3BJ4 49,27 $ 46,80 $ 21,58 21,60 0,71 open end
    Put AA8BE8 23,44 $ 22,20 $ 2,30 2,32 6,82 open end
    Put AA8CB9 21,53 $ 20,40 $ 0,00 0,00 17,25 open end