Anzeige

    Zürich (BoerseGo.de) – Silber gibt zu Wochenbeginn im Verbund mit den sinkenden Notierungen beim Gold nach der Kursrally vom Freitag einen Teil der Gewinne wieder ab. Gegen 12:25 Uhr MESZ notiert Silber 27,40 US-Dollar je Feinunze, nachdem das Edelmetall am Freitag ein Wochenhoch bei 27,92 US-Dollar pro Unze erreicht hatte.

    „Der Silberpreis notiert in der Nähe wichtige Unterstützungen. Das Momentum ist neutral, der Trend negativ“, schreiben die Rohstoffanalysten der Credit Suisse im heute veröffentlichten „Research Weekly - Currency & Commodity Strategy“. Längerfristig bestünden aufgrund der Überbewertung Abwärtsrisiken, heißt es weiter. Auf Sicht von einem, drei und zwölf Monaten hat die Credit Suisse Silber-Kursziele von 27,50, 29,00 und 27,00 US-Dollar je Feinunze.