Anzeige

    Baltimore (BoerseGo.de) - Zu den Unternehmen, die heute mit ihren Quartalszahlen für gute Stimmung an der Wall Street sorgen, zählt T. Rowe Price. Der Fondsverwalter meldete für das erste Quartal einen Gewinnanstieg von 6% gegenüber Vorjahr auf 55 Cents je Aktie, verpasste damit aber die Konsensschätzung nach First Call um einen Cent. Der Umsatz stieg gegenüber Vorjahr 10% auf 559,1 Millionen Dollar. Die Deutsche Bank bekräftigte ihre Empfehlung „Halten“ und rät interessierten Anlegern, auf einen günstigeren Einstiegskurs zu warten.

    Der Markt denkt aber anders: T. Rowe Price klettert momentan 8,91% auf 58,68 Dollar.