Fallender US-Dollar, steigender Euro, steigendes Gold

    Im Rahmen dieser Weekend Edition werfen wir einen Blick auf die Entwicklung beim US-Dollar, dem Euro und dem Edelmetall Gold.

    Anzeige

    Die Intermarketzusammenhänge sehen wie folgt aus:

    Fällt der US-Dollar, steigt Gold. Steigt der US-Dollar, fällt Gold. Es liegt also eine gegenläufige Korrelation vor.

    Bringen wir noch das Währungsverhältnis Euro in US-Dollar (EUR/USD) ins Spiel. Gold bewegt sich in Richtung des Kursverlaufs von Euro US-Dollar.

    Die massive US-Dollarschwäche der vergangenen Monate ist ein weiterer wesentlicher Grund für den haussierenden Rohstoffmarkt.

    US-Dollar nach und vor weiterer massiver Abwertung

    Am US-Dollar Index können Sie den Verlauf vom US-Dollar ablesen. Sie sehen, wenn der US-Dollar abwertet. Sie sehen, wenn der US-Dollar aufwertet.

    Der Kursverlauf vom US-Dollar Index ist tendenziell genau gegensätzlich zum Verlauf vom EUR/USD. Steigt EUR/USD, fällt der US-Dollar Index. Fällt EUR/USD, steigt der US-Dollar Index.

    Der US-Dollar Index (DX) eignet sich nicht nur als gutes Trading-Vehikel sondern auch, um eine generelle Indikation für den internationalen Wert des US Dollar vorzunehmen. Der US-Dollar Index wird aus einem Korb an sechs Währungen gegenüber dem Dollar berechnet. Dieser Korb von Währungen setzt sich wie folgt zusammen: Japanischer Yen, Euro, Britisches Pfund, Kanadischer Dollar, Schweizer Franken und Schwedische Krone.

    Die Formel für die Berechnung des Dollar Index setzt sich wie folgt zusammen:

    DXt = 50,14348112 x (EURt)–0,567 x (JPYt)0,136 x (GBPt)–0,019 x (CADt)0,091 x (SEKt)0,042 x (CHFt)0,036
    Anhand der Zahlen hinter der Klammer können Sie eine Gewichtung erkennen: 0,567 (s.o.) bedeutet Beispielsweise, dass dem Euro eine Gewichtung von 56,7% im Dollar Index zugrunde liegt.

    Die Berechnung erfolgt seit März 1973. An diesem Datum wurde der US-Dollar Index auf einen Stand von 100,00 gefixed. In seiner Geschichte erreichte der Index als höchsten Stand einen Wert von 165,00 und notierte am unteren Ende knapp unter 80,00.

    US-Dollar Index - Kürzel: DX (FINEX)

    Kontraktumfang: US-$ 1000 mal U.S. Dollar Index Futureskurs
    Tick-Größe: 0,01 Index-Punkte (US-$ 10/Kontrakt), alle Kursangaben in Index-Punkten mit 2 Dezimalstellen nach dem Komma (Basis = 100)

    Kursstand: 76 Punkte

    Kursverlauf seit 1985 (log. Kerzenchartdarstellung /1 Kerze = 1 Monat)

    Im September dieses Jahres durchbrach der US-Dollar Index das zentrale Unterstützungsniveau bei 80 Punkten. Das ist im Sinne eines großen Verkaufssignals zu werten. Im Folgenden werden Sie sehen, dass Euro US-Dollar ebenfalls im September über ein ganz wichtiges Triggerniveau ausbrechen konnte, ebenso der Goldpreis.

    Euro in US-Dollar vor weiterer Aufwertung von 30 bis 40 %

    EUR/USD ( Euro gegenüber US-Dollar )

    Kursstand: 1,4683 USD

    Kursverlauf seit 1998 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Monat)

    Ausgehend von 0,85 USD in 2002 befindet sich Euro US-Dollar in einer übergeordneten Aufwärtsbewegung. Der Euro wertet gegenüber dem US-Dollar immer weiter auf. Der Kursverlauf 2004/2005 zeigt eine SKS Trendwendeformation mit Sell Trigger B. Ende 2005 wurde dieser Sell Trigger nur marginal unterschritten. Und das war aus charttechnischer Sicht entscheidend. Die SKS Trendwendeformation wurde dadurch nämlich zu einer Trendfortsetzungsformation umfunktioniert.

    Im September durchbrach der Kurs das Top dieser SKS Formation bei 1,3666 USD. Dadurch wurde ein neues großes Kaufsignal ausgelöst. Über 2 Projektionsverfahren lassen sich charttechnische Kursziele von 1,6000 USD, 1,8000 USD und anschließend ebenfalls noch im mittelfristigen Zeitfenster über 2,000 USD herleiten.

    Anbei der Link zur BIG PICTURE Analysenserie von EUR/USD : Bitte hier klicken.

    Gewaltige Ausbruchbewegung bei GOLD

    GOLD - ISIN: XC0009655157

    Kursstand: 835 $ pro Feinunze

    Kursverlauf seit 2005 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    Entscheidend bei Gold war der Anstieg über die Kurszone bei 695-700 $ pro Feinunze. Dadurch wurde die Rallye eingeleitet. Dadurch wurde der Ausbruch aus der seit 2006 entstandenden Formationslage gestartet, die Charakteristika eines symmetrischen Dreiecks und einer komplexen inversen SKSS zeigt. Die mehrfach benannten charttechnischen Kursziele für Gold liegen bei 850 $ und anschließend relativ direkt 1.000 $.

    Anbei der Link zur BIG PICTURE Analysenserie von Gold : Bitte hier klicken

    Fassen wir zusammen:

    Isoliert für sich betrachtet, liegt im US-Dollar seit September dieses Jahres ein großes Verkaufssignal vor. Kurzfristig ist der US-Dollar zwar überverkauft, mittelfristig dürfte die Abwertung aber anhalten.

    Isoliert für sich betrachtet, bietet das Währungsverhältnis Euro in US-Dollar (EUR/USD) eine sehr gute Signallage. Hier lassen sich präzise charttechnische Kursziele bei 1,6000 USD, 1,8000 USD und anschließend ebenfalls noch im mittelfristigen Zeitfenster über 2,000 USD herleiten.

    Isoliert betrachtet, zeigt auch Gold ein klares Bullenmarkt Setup. Der laufende Ausbruch weist kurzfristig ebenfalls eine Überhitzung auf, mittelfristig ist die Bahn nach oben in Richtung 1.000 $ pro Feinunze aber frei.

    Die Ergebnisse sind in sich stimmig, wenn man sie miteinander unter Intermarketkorrelationsgesichtspunkten abgleicht. Großes Verkaufssignal beim US-Dollar steht großen Kaufsignalen bei Euro in US-Dollar und Gold gegenüber. Bei Euro in US-Dollar läßt sich eine Zielmarke oberhalb von 2,0000 USD ermitteln. Das läßt darauf schließen, dass Gold deutlich über 1.000 $ pro Feinunze ansteigen dürfte.

    Der steigende Kurs von Euro US-Dollar hat auch etwas gutes. Dadurch wird der Import von Öl, das in US-Dollar notiert, günstiger. Der stark steigende Ölpreis schlägt also nicht diekt auf die Spritpreisung durch.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu EUR/USD

    WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    DZV5AB 1,26 $ 1,26 $ 4,66 4,67 21,45 04.03.2015
    DZV5AA 1,25 $ 1,25 $ 5,43 5,44 18,45 04.03.2015
    DZV6R6 1,09 $ 1,09 $ 17,35 17,36 5,78 open end
    DZM62H 1,54 $ 1,54 $ 16,79 16,80 5,97 open end
    DZV5AU 1,41 $ 1,41 $ 6,74 6,75 14,91 04.03.2015
    DZV9F3 1,38 $ 1,38 $ 4,21 4,22 23,86 10.09.2014