Washington D.C. (BoerseGo.de) - Die Lagerhaltung an Erdgas ist in den USA in der Woche bis zum 20. Juli geringer als erwartet angestiegen. Wie die Energie-Informationsadministration (EIA) heute mitteilte, verzeichnete die gesamte Lagermenge in den USA in der letzten Woche einen Anstieg von 26 Milliarden Kubikfuß. Analysten sind von einem Anstieg der Erdgaslagerbestände von 27 bis 30 Milliarden Kubikfuß ausgegangen.

    Anzeige

    Wie die Energie-Informationsadministration (EIA) heute ebenso mitteilte, liegt die gesamte Lagermenge in den USA aktuell 435 Milliarden Kubikfuß über dem 5-Jahresschnitt von 2.754 Milliarden Kubikfuß und 487 Milliarden Kubikfuß höher als vor einem Jahr.

    In der Region "Ost" liegt der Wert 167 Milliarden Kubikfuß über dem 5-Jahresschnitt. In der Region "West" liegt die Lagermenge 88 Milliarden Kubikfuß über dem 5-Jahresschnitt. In der Region "Produktion" liegt der Wert aktuell 181 Milliarden Kubikfuß über dem 5-Jahresschnitt.

    Nach Bekanntgabe der Daten zur US-Erdgaslagerung klettert der August-Future auf Erdgas um 1,4 Prozent auf 3,11 US-Dollar pro Millionen Btu.