Washington D.C. (BoerseGo.de) - Die Lagerhaltung an Erdgas ist in den USA in der Woche bis zum 20. April wie erwartet gestiegen. Es gab einen Zuwachs von 47 Milliarden Kubikfuß. Der Konsens erwartete einen Anstieg von 50 Milliarden Kubikfuß.

    Anzeige

    Wie die Energie-Informationsadministration (EIA) heute mitteilte, liegt die gesamte Lagermenge in den USA derzeit 908 Milliarden Kubikfuß über dem 5-Jahresschnitt von 1.640 Milliarden Kubikfuß. In der Region "Ost" liegt der Wert 450 Milliarden Kubikfuß über dem 5-Jahresschnitt. In der Region "West" liegt die Lagermenge 107 Milliarden Kubikfuß über dem Durchschnittswert der letzten 5 Jahre. In der Region "Produktion" liegt der Wert aktuell 350 Milliarden Kubikfuß über dem 5-Jahresschnitt.

    Nach Bekanntgabe der Daten zur US-Erdgaslagerung legte der Mai-Future auf Erdgas in der Spitze um 6,0 Prozent auf 2,19 US-Dollar pro Millionen Btu zu. Es handelt sich um eine technische Erholung.

    In den letzten Wochen sind die US-Erdgasbestände stark gestiegen. Die Reserven liegen auf einem sehr hohen Niveau und mehr als 50 Prozent über dem Niveau des Vorjahres. Der US-Future war in der letzten Woche auf ein 10-Jahrestief von 1,902 US-Dollar je Million Btu gefallen.