Dow Jones: 12.820,60 Punkte
Nasdaq Composite: 2.933,82 Punkte

Anzeige

Eine schwache Handelswoche findet bei den US Indizes ihr Ende und was bleibt ist die Tatsache, dass sich die Käufer am letzten Handelstag der Woche wieder zurückzogen. Die bislang verteidigten Unterstützungsniveaus sollten daher auch in der kommenden Woche abermals von Bedeutung sein. Die Sektoren zeigten sich heute ebenso überwiegend schwach. Die Edelmetalle führten einmal mehr die Verliererliste an, hingegen die Biotechnologie und Fluggesellschaften mit positiver Performance überzeugen konnten.

Der Dow Jones (-0,27 %) verlor heute nach schwachem Auftakt und anschließender Erholung doch wieder sukzessiv an Wert und beendet den Tag leicht im Minus. Die Unterstützung bei 12.754 Punkten ist weiterhin im Blickfeld der Investoren und stellt aus charttechnischer Betrachtung das Zünglein an der Waage für die kommende Woche dar. Ein Tages- evtl. bereits Stundenschlussstand unterhalb dieses Niveaus könnte ein Verkaufssignal mit Anschlussverlusten bis 12.500 und darunter bis 12.284 Punkte generieren. Die erfolgreiche Verteidigung dieser Unterstützung hätte andernfalls bei einem Anstieg über die 13.000-Punkte-Marke weiter anziehende Notierungen zur Folge. Oberhalb von 13.055 Punkten wäre dann sogar wieder eine Attacke auf das Jahreshoch bei 13.338 Punkten vorstellbar.

Der Nasdaq Composite Index (+0,01 %) geht heute und auch im Wochenverlauf mit einer Patt-Situation aus dem Handel – Entscheidung vertagt. Dennoch lastet die Schwäche der jüngsten Zeit weiterhin auf dem Index und ein Rückfall unter 2.900 Punkte kann nicht ausgeschlossen werden. Geschieht dies, sollten Verluste bis mindestens 2.865 und darunter bis 2.840 Punkte eingeplant werden. Eine Rückkehr über 2.960 Punkte könnte hingegen weitere Käufer aktivieren und für Zugewinne bis 3.000 und ggf. bis rund 3.050 Punkte sorgen. Spätestens dort könnte diese Erholung, aufgrund der negativen Chartstruktur, allerdings wieder ihr Ende finden.

- - -

Sie haben Interesse an Technischer Analyse, Trading und dem generellen Verständnis von dem was bei Godmode-Trader abläuft? Dann würde ich mich freuen Sie am 16. Juli in der Börse München begrüßen zu dürfen. Erleben Sie ein Ganztagesintensivseminar rund um das Thema: „Wie man die Charts lesen lernt – Tauchen sie ein in die Welt der Charttechnik und des Tradings“. Nutzen Sie Ihren Vorteil: Als Kunde von GodmodeTrader erhalten Sie 15% Rabatt auf den Seminarpreis - weitere Informationen finden Sie hier!

- - -

Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) + Sektorenübersicht

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.