Dow Jones: 13.239,13 Punkte
    Nasdaq Composite: 3.078,32 Punkte

    Anzeige

    Der Wochenauftakt kann trotz rückläufiger Notierungen während des Intraday-Handels als erfolgreich bezeichnet werden. Die US Indizes erscheinen einfach nicht müde und streben unverändert in Richtung längst vergessener Niveaus. Im Zuge der Gewinnmitnahmen zeigen sich auch die Sektoren leicht rückläufig und dennoch überwiegen die Gewinner. Die zunächst sehr starken Banken verloren heute den Kampf um den ersten Platz, hierbei zogen dann doch noch die Netzwerktitel vorbei. Andererseits wurde auch die rote Laterne vom Versorgerbereich an den NYSE Arca Gold Bugs Index abgegeben.

    Für den Dow Jones Index verbleibt ein marginales Plus von 6,51 Punkten oder 0,05 Prozent. Oberhalb des Hochs vom Mai 2008 bei 13.136 Punkten bleiben dennoch die Aussichten für weiter anziehende Indexnotierungen bis in den Bereich von 13.450 bis 13.500 Punkten ungetrübt. Ohnehin wären erst Niveaus unterhalb von 13.000 Punkten als Gefahr für den Höhenrausch anzusehen. In diesem Fall sollten dann weitere Verluste bis 12.876 bzw. 12.754 Punkte einkalkuliert werden.

    Der Nasdaq Composite Index zeigt sich unverändert in Bestform und markierte erst heute ein neues Mehrjahreshoch bei 3.087 Punkten. Oberhalb von 3.028 bzw. insbesondere über der 3.000 Punkte-Marke sollten weitere Zugewinne bis 3.100 und dem folgend 3.150 Punkte erwartet werden. Erst Abgaben unter 3.000 Punkte könnten eine stärkere Korrekturbewegung bis in den Bereich von 2.840 bis 2.900 Punkte initiieren.

    Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) + Sektorenübersicht

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.