Dow Jones Index: 13.039,14 Punkte
    Nasdaq Composite Index: 2.946,12 Punkte

    Anzeige

    Die US Indizes machen im Prinzip weiter wie gestern: Sie konsolidieren uneinheitlich auf hohem Niveau und zeigen sich dabei nicht sehr schwankungsfreudig. Einige Indizes notieren im Plus, angeführt von Halbleiter- und Computerwerten. Die Mehrzahl notiert aber schwächer, die größten Verluste sind bei Öl-, Biotech- sowie Gold- und Silberwerten zu sehen.

    Der Dow Jones Index ist heute schwächer als die Technologieindizes und setzt innerhalb seiner Konsolidierung, welche nun die Form eines Keils oder bei neuen Zwischentiefs einer Flagge annimmt. Diese bullische Konsolidierung sollte idealerweise nach oben hin aufgelöst werden und der Index die Hochs am Widerstandsbereich bei 13.124 - 13.176 attackieren. Oberhalb davon sind weiter steigende Kurse bis 13.288 und 13.339 Punkte möglich. Erst ein Abrutschen unter 12.920 wäre kritisch zu werten und würde eine tiefe Korrektur bis 12.800 - 12.830 Punkte ermöglichen.

    Der Nasdaq Composite Index konsolidiert ebenfalls bullisch auf hohem Niveau und könnte in Kürze weiter in Richtung der flachen Abwärtstrendlinie der Julihochs klettern. Geht es schließlich über 2.971, werden weitere Kursgewinne bis 2.988 und 3.000 Punkte möglich. Unterhalb von 2.938 kann ein weiterer Rücksetzer bis 2.920 - 2.925 folgen. Erst unterhalb von 2.920 wird es kritischer, dann müssten Abgaben bis 2.900 - 2.904 eingeplant werden.

    Aktuelle 30-Minuten Charts ( 1 Kerze = 30 Minuten) + Sektorenübersicht

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.