Der Schweizer Einzelhandel ist weiter im Aufwärtstrend. Der Einzelhandelsumsatz stieg im Juni in der ersten Lesung real um 3,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Donnerstag mitteilte. Die Prognose von 3,6 Prozent konnte so überboten werden. Im Vormonat hatte es ein Plus von 6,2 Prozent gegeben. Nominal legten die Verkaufserlöse im Juni um 1,1 Prozent im Jahresvergleich zu.

Anzeige

Bereinigt legte der Handel ohne Treibstoffe real um 3,5 Prozent und nominal um 0,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu. Der Nicht-Nahrungsmittelsektor zeigte ein reales Plus von 3,3 Prozent (nominal: +0,3 Prozent). Der Detailhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren legte real um 2,4 Prozent und nominal um 1,2 Prozent zu.

Gegenüber dem Vormonat gab es saisonbereinigt real ein Plus um 0,3 Prozent und nominal einen Zuwachs um 0,4 Prozent.

USD/CHF notiert bei 0,9807. Das Jahreshoch vom 24. Juli bei 0,9970 stellt den nächsten Widerstand. Unterstützung liegt bei 0,9693 (Tief vom 27. Juli) und 0,9475 (Tief vom 10. Juni).

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.