Anzeige

    Das Währungspaar USD/JPY ist infolge einer sich nach stärkeren US-Daten verbessernden Zinsunterstützung kräftig über die Marke von 78,50 gestiegen. Die Analysten der Credit Suisse erwarten aber, dass das Währungspaar einen Bereich unter 80 halten wird. Die implizierte Volatilität erscheint bei einem Dreimonatswert deutlich im einstelligen Bereich momentan sehr gering, sodass sich eine optimistische Einschätzung am besten mit Vanilla-Optionen umsetzen lässt, heißt es in einer aktuellen Einschätzung.