In Japan ist der Index der konjunkturellen Frühindikatoren im Juni wieder gefallen. Der Wert fiel dabei noch etwas schlechter aus als der Konsens erwartete. Der japanische Frühindikatoren-Index für den Monat Juni sank laut dem japanischen Kabinettsbüro auf 92,6 Punkte. Damit wurde der Konsens von 93,0 Punkten verfehlt. Im Vormonat lag der Wert noch bei 95,6 Punkten.

    Anzeige

    Der Mittelwert für das Jahr 2012 liegt jetzt bei 95,1 Punkten. Letztes Jahr stellte sich ein Durchschnittswert von 93,3 Punkten ein. Noch im Jahr 2007 hatte der Wert bei 100,8 Punkten im Jahresschnitt gelegen, so dass die Konjunktur in Japan weiterhin Schwächetendenzen zeigt. Werte ab 100 Punkten gelten als solide.

    USD/JPY handelt bei 78,46. Unterstützung liegt bei 77,60 (Tief vom 1. Juni) und 77,90 (Tief vom 31. Juli). Ein markanter Widerstand liegt bei 80,62 (Verlaufshoch vom 24. Juni).

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu USD/JPY

    WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    SE4HCA 97,88 ¥ 99,76 ¥ 13,06 13,07 7,19 open end
    SE5PLX 94,82 ¥ 96,64 ¥ 15,59 15,60 6,02 open end
    SE7ZDD 129,88 ¥ 129,88 ¥ 13,37 13,38 6,97 open end
    SE3MVC 120,52 ¥ 118,29 ¥ 5,63 5,64 16,49 open end