Der US-Dollar hat sich zum Yen unverändert zwischen dem Widerstand bei 80,40/50 und dem Unterstützungsniveau bei 79,70 eingependelt. Nach zwei Wochen in Folge, in denen der Greenback innerhalb des Widerstands von 80,40 in der Wolke schloss, besteht nach Einschätzung der Analysten von CMC Markets weiterhin Verkaufsdruck für den Dollar. Ein Absinken auf 79,20 und schließlich in Richtung 78,45 und 200-Tage-MA halten die Experten nun für denkbar.