Der US-Doller hat gegenüber dem Japanischen Yen eine Unterstützungszone knapp oberhalb von 79,00 gefunden. Verkaufsdruck besteht nach Einschätzung der Experten von CMC Markets aber weiterhin. Solange der Widerstand bei 80,40 nicht überwunden wird, stehen die Zeichen für die Analysten auf Verluste bis auf 78,50 und damit in Richtung der 200-Tage-MA. Erst ein Schlusskurs oberhalb von 80,42 würde demnach eine nachhaltige Konsolidierung des Dollar bewirken.

    ANZEIGE
    Inline-Optionsscheine zu EUR/USD

    WKN Barriere oben Barriere unten Bid Ask Fälligkeit
    SE5SJP 1,13 0,96 7,44 7,69 19.08.2016
    SE5SJQ 1,13 0,97 8,21 8,46 19.08.2016
    SE5SJR 1,14 0,98 9,17 9,42 19.08.2016
    SE5SJS 1,16 0,98 9,74 9,99 19.08.2016