Trotz des schwächer als erwarteten BIP-Wachstums Singapurs im zweiten Quartal hat der SGD am Freitag gegen den USD aufgewertet. Das Währungspaar sank unter die Marke von 1,2660. Die Analysten der Credit Suisse erwartet, dass das Währungspaar im nächsten Monat in der Spanne zwischen 1,26 und 1,28 verharrt, da am Markt die Bedenken um das Weltwirtschaftswachstum weiterhin vorherrschen.