Anzeige

    Frankfurt (BoerseGo.de) – Weizen bewegt sich zum Wochenschluss weiterhin knapp oberhalb der Unterstützung am Tief vom 18. April bei 604,25 US-Dollar je Scheffel. Der jüngsten Prognose der Welternährungsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) zufolge soll die weltweite Weizenproduktion im Erntejahr 2012/13 bei 675 Millionen Tonnen liegen. Gegenüber einer früheren Schätzung ist dies ein Rückgang um 15 Millionen Tonnen, wie die Rohstoffanalysten der Commerzbank im heutigen „TagesInfo Rohstoffe“ berichten.

    Die globalen Weizenbestände werden der FAO zufolge um 6,5 Prozent auf 183 Millionen Tonnen sinken. Ein geringerer Verbrauch sowie ein höheres Exportangebot sollte dennoch zu niedrigeren internationalen Weizenpreisen führen als im vorherigen Erntejahr, hieß es. Gegen 16:40 Uhr MESZ notiert Weizen bei 605,63 US-Dollar je Scheffel.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu Weizen

    WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    AA8MLQ 4,20 $ 4,70 $ 10,75 10,83 3,98 open end
    AA6M70 10,24 $ 9,20 $ 35,14 35,26 1,22 open end